Was ist Lymphdrainage - hug-energiemedizin

Direkt zum Seiteninhalt


Manuelle Lymphdrainage Behandlung
Anwendungsbereich


  • Schützt vor Infektionen und Krankheiten (durch Reinigung des gesamten Körpers)
  • Entfernt toxische Stoffe, Abfall und unerwünschtem Material
  • Verstärkt die Immunfunktion und Abwehrkraft (besondern wichtig in der Pandemiezeit)
  • Reduziert Kopfschmerzen, Spannungskopfweh und Migränen
  • Wirksame Unterstüzung bei Schleudertrauma
  • Sammelt überschüssige Flüssigkeit auf - verhindert/eleminiert Ödeme (geschwollene Beine)
  • Reduziert primären und sekundären Lymphödemen (nach Operationen und Traumen)
  • Verbesserte die Wundheilung, bildet Narben zurück, reduziert Schmerzen (nach Operationen und Traumen)
  • Baut Hämatombildungen ab (z.B. Blutergüsse nach unfallbedingten Verletzungen)
  • Unterstützt das Lymphsystem nach der Entfernung von Lymphknoten oder bei Erkrankungen
  • Verfeinert und verbessert das Hautbild (Tränensäcke, Schwangerschaftsstreifen, grosser Gewichtsverlusst, Operation)
  • Reinigt das Hautbild bei Akne und Ekzemen
  • Entspannt das Nervensytsem (bei Stress und Überbelastung)
  • Verbessert die Regeneration nach sportlicher Anstrengung (Marathon, Fussballspiel, Eishockey



Terminvereinbarung unter: manuela@hug-energiemedizin.ch oder telefonisch unter 079 636 02 42
Wo wird die manuelle Lymphdrainage eingesetzt?

In der Medizin ist die Lymphdrainage seit etwa 40 Jahren anerkannt und wird auch von den meisten Krankenkassen übernommen.

Durch die Behandlung wird das Immunsystem kräftig unterstützt und wirkt entstauend, wohltuend, schmerzlindernd und entspannend.

Generell eignet sich Lymphdrainage bei Lymphödeme, bei Migräne, Schleudertrauma, Muskelfaserriss, Verstauchung, Knochenbrüche, Ausrenkung, vor- und nach Operationen, Hautbildverbesserung und zur Entspannung.

Bei akuten Infekten und/oder Ekzemen, Asthma, Herzinsuffizienz, Krebserkrankungen und Thrombosen sollte vor einer Behandlung der Arzt kontaktiert werden.


Was ist die manuelle Lymphdrainage?

Das Lymphsystem ist ein wichtiger Teil unserer körpereigenen Abwehr des Immunsystems.

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlungsform, die das Lymphgefässsystem im ganzen Körper unterstützt und angeregt. Entlang der Lymphwege wird mit sanften, rhythmischen, schmerzfrei und langsam ausgeführten kreis- und spiralförmigen Griffen das Lymphsystem aktiviert. Die Anregung des Lymphflusses wirkt entstauend auf Ödeme, entspannend auf das Gewebe und das Nervensystem und verbessert die Stoffwechselsituation.

Geniessen Sie die Erholung und die "sanfte Massage" und stärken Sie gleichzeitig Ihr gesamten Körper/Geist.

"Es tuet eifach nur guet"

Dauer einer manuelle Lymphdrainage Behandlung
Die erste Lymphdrainage dauer inkl. Vor- und Nachgespräch 1 - 1/2 Std.  
Die Folgesitzungen dauert 50 Minuten

Kosten einer manuelle Lymphdrainage Behandlung
Der Ansatz (50-60 Minuten) beträgt CHF 110.--
Jede weitere 5 Minuten CHF 9.--

Ablauf einer manuellen Lymphdranagebehandlung
  • Anamnese/Besprechung der Verordnung vom Arzt
  • Bei Bein- oder Armödemen erfolgt eine Messung
  • Entkleidet führe ich die Lymphdrainage durch
  • Es erfolgt ein Nachgespräch und evtl. mögliche Zusatzübungen


Film Lymphsystem
Quelle; Hashem al Ghaili

Übersetzung zum Film siehe Text unten
Warum Sie nicht darauf verzichten sollten

Das Lymphsystem schützt uns vor Infektionen und Krankheiten. Es kontrolliert die Flüssigkeitsbalance in unserem Körper und entfernt toxische Stoffe aus unserem Körper. Das Lymphsystem besteht aus einem Netzwerk von Geweben und Organen das hilft unserem Körper sich von Giftstoffen, Abfall und von andern unerwünschten Material zu befreien. Dieses System spielt eine grosse Rolle bei der Immunfunktion in unserm Körper. Die Milz und der Thymus sind wichtige lymphatische Organe. Die Milz filtert das Blut. Wenn es potenziell gefährliche Bakterien, Viren oder andere Mikroorganismen entdeckt fängt es an Lymphozyten zu produzieren, welche die Aufgabe haben, diese Angreifer zu eliminieren und verhindert, dass sich die ausbreiten. Der Thymus lagert ungereifte Lymphozyten und bereit diese vor, aktive Schutzzellen zu werden. Das Netzwerk des Lymphsytemgefässes  ist im ganzen Körper verbreitet und  transportiert die Lymphflüssigkeit. Die Lymphflüssigkeit transportiert die Lymphozyten an den Ort der Infektion. Sobald sich Viren oder Bakterien in unserem Körper befinden, werden die Lymphozyten aktiv und produzieren Antikörper um diese Mikroorganismen zu töten/eliminieren. Das Lymphsystem arbeitet auch als ein Körper Drainage System. Es sammelt überschüssige Flüssigkeit um das Gewebe und Organe auf und sendet es zurück zum Blutkreislauf. Wenn diese Drainage nicht funktioniert so entstehen geschwollene Körperteile (Ödeme) welche schmerzhaft sein können und zu weiteren Krankheiten führen können.
 
Dieses System absorbiert ebenfalls Fette und fettlösliche Vitamine aus dem Verdauungssystem und sendet diese Nährstoffe zu den Zellen, wo sie gebracht werden. Das Lymphsystem hilft auch dabei den Körper von Toxinen und Verunreinigungen zu befreien wie z.B. Kohlendioxid, Natrium, überschüssige Mineralien und Nährstoffe. Das System entsorgt es durch Schwitzen, Urinausscheidung und Atmung.
 
Die jüngste Forschung hat gezeigt, dass das menschliche Gehirn ebenfalls Lymphgefässe besitzt. Im Speziellen in der Dura, welches die äusserste Membrane ist, die das Gehirn umgibt. Das Lymphgefäss nimmt diese Flüssigkeit vom inneren Bereich des Gehirn auf und drainiert diese aus dem Gehirn ins Lymphsystem.
 
Quelle; Stanford School of Medicine University of Westminister


Film Lymphsystem
Quelle; Silvia Widmer / Lymphnetzwerk.de



Schenken macht Freude - wie wär's mit etwas Wohlbefinden für Ihre Freunde und Familie?


Rufen Sie mich an 079 636 02 42 oder schreiben Sie mir manuela@hug-energiemedizin.ch ich stelle Ihnen gerne einen individuellen Gutschein aus.


"Nichts ist wertvoller als unsere Gesundheit"
Zurück zum Seiteninhalt